Münchener Merkur: Was passiert mit Krankenschwestern und Pflegern, die sich nicht impfen lassen? (22.12.2020)

Der Münchener Merkur diskutiert in einem Beitrag auf seiner website in einem Artikel die Frage, welche arbeitsrechtlichen Konsequenzen Krankenschwestern und Pflegern drohen, die sich nicht gegen das Corona-Virus impfen lassen. Dabei zitiert der Beitrag unseren Arbeitsrechtler Prof. Dr. Michael Fuhlrott, wonach im Falle von Gesundheitsgefahren durch ungeimpfte Beschäftigte Impfverweigerern eine personenbedingte Kündigung drohen kann.

Den Beitrag können Sie hier abrufen.