Niedersächsische Personalfachtagung – Nachbericht

17. Mai 2018

Am 3. Mai 2018 veranstaltete das Niedersächsische Studieninstitut in Hannover die alljährliche Niedersächsische Personalfachtagung, die dieses Jahr unter der Thematik „Öffentliches Dienstrecht“ (Direktionsrecht, Stellenbesetzungen und Disziplinarrecht) stand. Nach einem Eröffnungsvortrag von der Richterin am Bundesarbeitsgericht, Fr. Dr. Rinck, zum Thema „Aktuelles zur Verdachtskündigung“ konnten die mehr als 100 Teilnehmer an verschiedenen Workshops anbieten.

Vom Direktionsrecht bis hin zur Stellenbesetzung

Prof. Dr. Michael Fuhlrott referierte zum Umfang und den Grenzen des arbeitgeberseitigen Direktionsrechts unter Heranziehung verschiedener Beispiele aus der Rechtsprechung. So wurde etwa erörtert, ob ein Arbeitgeber einen Arbeitnehmer ohne weiteres von Hamburg nach Hannover versetzen kann, ob ein Arbeitgeber genaue Bekleidungsvorschriften erlassen darf oder ob eine unbillige Weisung des Arbeitgebers bis zu einer gerichtlichen Klärung vom Arbeitnehmer dennoch vorerst zu befolgen ist.

Prof. Dr. Boris Hoffmann, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen, diskutierte in seiner Themenrunde die Anforderungen an rechtssichere Stellenbesetzungen im öffentlichen Dienst. Hierbei wurden insbesondere auch aktuelle Entwicklungen des Bundesverfassungsgerichts wie die Folgen der Anerkennung des „dritten Geschlechts“ auf Stellenausschreibungen diskutiert. Die weitere Themenrunde von Richard Becker, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Hannover, betrachtete die disziplinarrechtliche Ahnung dienstrechtlicher Vergehen durch Beamte. Hierzu hatte Herr Becker verschiedene anschauliche Fälle aus der Praxis zur gemeinsamen Diskussion mitgebracht.

Weitere Informationen

Den Vortrag von Prof. Dr. Michael Fuhlrott zum Thema „Direktionsrecht“ können Sie gerne herunterladen:

Personalfachtagung Direktionsrecht

Weitere Informationen zur Tagung sowie den Tagungsbericht finden Sie zudem hier.

Ihr Ansprechpartner:

Prof. Dr. Michael Fuhlrott

Weitere Neuigkeiten

Warnstreiks bei der Bahn – Interview auf Bayern2

Die Gewerkschaft EVG (Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft) hat ihre für den 10.12.2018 angesetzten Warnstreiks zwischenzeitlich wieder beendet. Für viele Fahrgäste mag das den seinerzeitigen Streik der (…)

weiterlesen